BATTLEFIELD HARDLINE – TEASER: WILL MORE CONTENT BE ADDED?

Battlefield Hardline is known to be the small and riff-ridden Buder of Battlefield 4 in more ways than one. (Developer Visceral Games and especially multiplayer producer Zach Mumbach have been cautious about one topic: statements The brand “We can not say anything, but we would love to do it” including appropriate speculation messy has not existed before – the producer teaser sometimes, but it is almost as directly as if he all DLC content in the community test Environment makes available.

But that’s the end of it. In view of the approaching end of pay for the police battlefield – the Betrayal DLC will be released in March … – there is now a statement for the first time that fans of speculation should enjoy: Unfortunately, one should not say anything to the Those who come to the fans after the fourth and last DLC – but you would like to be able to do that. And with that, the large speculative round might have been opened: What exactly are developers planning Visceral Games and Publisher EA for the police battlefield? And what does the loyal fans expect?

With that, Hardline joins the big Battlefield 4, where fans have been waiting for weeks for an official announcement from DICE LA . The only thing that is clear: Officially you can not say anything – the field for speculation is opened. And no matter if it’s about free new maps, an exclusive “Battlefield 5” alpha test phase in the Community Test Environment or new dinosaur masks at the end of the day, we’re really looking forward to the things that await us. #FeelTheHype

STAR WARS BATTLEFRONT – DLC OUTER RIM ENTHÜLLT

DICE hat Star Wars Battlefront nicht nur soeben mit neuen kostenlosen Inhalten und einem Patch versorgt, sondern auch den ersten DLC des „Star Wars“-Shooters enthüllt. Outer Rim soll im März erscheinen und die Spieler zwischen den Fabriken von Sullust und rund um und im Palatas von Jabba the Hutt kämpfen lassen. Genauer Details zu den Inhalten fehlen noch; der erste DLC soll aber mit einem neuen Update erscheinen, das auch kostenlose Inhalte bieten wird.

Abseits einer kostenlosen neuen Survoval-Map und einer neuen Multiplayer-Map auf Endor werden Fans mit dem DLC einen neuen Spielmodus sowie Helden, Waffen und natürlich frische Schlachtfelder bekommen. Ein Artwork gibt einen ersten Vorgeschmack darauf, was uns erwartet..

BATTLEFIELD 4 – WIE BALANCIERT SIND DIE CONQUEST-MAPS?

Battlefield 4 ist schon mehr als zwei Jahre alt; die Maps sind mehr als nur etwas bekannt und so haben sich ein paar Spieler die große Frage gestellt, die vermutlich mehr als nur einen Fan interessiert: Wie balanciert sind die Maps jetzt wirklich und wie viel haben brutale Niederlagen mit der Unfähigkeit des eigenen Teams zu tun? Anstatt das jetzt auszudiskutieren – was nie so ganz funktionieren kann… – hat ein Fan einfach mehr als 20.000 Matches mit mehr als 14.000 verschiedenen Spielern analysiert.

Logischerweise haben wir hier für euch die Übersicht über alles, was man unbedingt wissen muss. Die Ergebnisse sind übrigens bereits vor Weihnachten auf Reddit gelandet, weshalb Dragon Valley in der Aufzählung fehlt.

  • Fast ausschließlich gut balanciert: Die Matches waren größtenteils ausgewogen. Insgesamt wurden insgesamt vier – von damals 31 – Maps identifiziert, bei denen eine Seite definitiv häufiger gewinnt als die andere Seite.
  • Leider nicht gut: Bei den vier Schlachtfeldern handelt es sich um Caspian Border, Giants of Karelia, Gulf of Oman und Rogue Transmission. Während bei Gulf of Oman und Caspian Border vermutlich niemand vom Stuhl fällt – Landeoperationen sind schwer, wenn der Gegner deutlich mehr schwere Fahrzeuge hat und die große Mauer auf Caspian Border macht die Angelegenheit für die USA deutlich einfacher – sind die zwei weiteren Maps eher überraschend. Schuld ist in beiden Fällen aber die Flaggenverteilung, die es meistens einem Team erlaubt, große Teile der Map mühelos zu dominieren.
  • Die am schlimmsten balancierte Map: Die am schlimmsten ausbalancierte Map ist Rogue Transmission. Mal ehrlich: Wer hat das kommen gesehen?
  • Die am besten balancierte Map: Wenn man sich nicht nur anschaut, wie oft ein Team im Schnitt gewonnen hat, sondern auch noch betrachtet, wie oft ein Match eher eng war, dann gibt es eine eindeutig am besten ausbalancierte Map. Und die ist – Trommelwirbel bitte… – Pearl Market. Ebenfalls sehr gut balanciert sind übrigens Sunken Dragon, Guilin Peaks, und Paracel Storm.

BATTLEFIELD HARDLINE – DIE BETRAYAL-INHALTE & 11 KOSTENLOSE WAFFEN

der Betrayal-DLC von Battlefield Hardline wohl ein „Grand Bazaar“-Remake beinhalten könnte. Heute ist der entsprechende Screenshot offiziell bestätigt worden und Visceral Games hat angekündigt, was sonst noch so im vierten und letzten Hardline-DLC steckt. Ebenfalls dabei: Die Devs haben verraten, was Spieler ohne den DLC an coolen Inhalten bekommen werden. Neben den positiven Neuigkeiten vermissen wir aber eine Sache…

  • Betrayal-DLC – Vier neue Maps: Neben Thin Ice – Gameplay gibts hier… – wird es drei weitere Maps geben. Es geht nach Alcatraz, Chinatown (ja, das dürfte das „Grand Bazaar“-Remake werden…) und auf einen Friedhof.
  • Betrayal-DLC – Neue Waffen: Der letzte DLC wird sieben exklusive Waffen mitbringen.
  • Betrayal-DLC – Neue Fahrzeuge:Im DLC wird es zwei neue Fahrzeuge geben. Wir wissen bisher nur von einem Leichenwagen.
  • Betrayal-DLC – Gun Bench: Die Gun Bench wird es den Spielern ermöglichen, Waffen und die Uniform nach Lust und Laune anzupassen und zu personalisieren. Dazu kann man alle entsprechenden Inhalte auf dem ebenfalls kommenden Schießstand testen.
  • Betrayal-DLC – Neue Assignments und Co.: Es wird mal wieder neue Asignements und dazu auch „legendäre Waffen“ geben. Anscheinend werden wir also noch weitere Waffen mit dem DLC bekommen.
  • Patch – 11 neue Waffen: Alle Spieler werden mit dem zum Betrayal-DLC gehörenden Patch ganze 11 neue Waffen komplett kostenlos bekommen.
  • Patch – Weapon Licence Voucher: Ab sofort hat man beim Öffnen jedes Gold Battlepacks die Chance, eine Waffenlizenz für eine zufällige Waffe zu bekommen.

Man sieht mal wieder: Visceral Games lässt sich content-technisch wieder nicht lumpen und schafft nicht nur für Premium- und DLC-Besitzer Gründe, wieder in Battlefield Hardline vorbeizuschauen. Allerdings fehlt uns in der Aufzählung ein neuer Modus – ob der einfach nur später angekündigt wird oder ob es keinen frischen Modus geben wird, wird wohl erst die Zukunft zeigen.

Battalion 1944 – New “World War II” shooter announced gameplay & screenshots

We’re leaving the Battlefield series for the moment and focus on Battalion 1944. The multiplayer shooter just announced promises to return to the qualities of a Call of Duty 2 or Medal of Honor: World War II, no unlocks, a focus on skill and brute infantry battles should inspire all those players who – devs quote … – no longer crave “unlock-grinding, exosuits or unfair abilities”, find hardcore shooter too lame and just like 2004 infantry Wanting battles in beautiful.

In the gameplay the devs concentrate on titles like Call of Duty 2, Medal of Honor: Allied Assault and Co. Or in other words: Killstreaks, Perks and Co. fall flat; the focus is quite oldschool on reactions, weapon mastery and map skills. A look at the gameplay in the announcement video below confirms this: The minimap is missing; There are hit markers and everything is going pretty fast. (Hach, the good old time …) But the battlefields are not supposed to be big: as in the role models it will be rather small.

The “Unreal 4” engine, motion capture and photogrammetry (which has already created beautiful looks in Battlefront) provide the technology. The launch is planned for 2017 on the PC, the Xbox One and the Playstation 4; before that there should be an alpha and a beta. For all this to work out, the Devs are hoping for fans of appropriate titles, and thus a large community: To finalize the game , they offer the title on Kickstarter and plans to collect over the next 29 days 100,000 British pounds. So far, close to 17,000 pounds came together. You are not enthusiastic and convinced yet? We have a nice feature list for you…

  • Infantry only : It is a pure infantry shooter. In addition, the devs point out that it should be a skill-based title in the tradition of Enemy Territory, Call of Duty 2 or Medal of Honor.
  • Western Front : Battalion 1944 focuses on the Wesfront and authentic venues. The devs have looked at the environments themselves and try to implement everything as true to the original. Each map should be playable in a number of known modes.
  • Only cosmetic unlocks : There are no game-related unlocks. Instead, there are only optical things that match the authentic look.
  • Battailion : The name is program – you join a battailion, fight with it or alone and earn points for victory. The best Battalions fight for title and eternal fame at the end of the season.
  • Server and Co .: There will be dedicated servers, LAN support and a server browser.